Textbausteine in Lotus Notes selbst gemacht

Wer oft die gleichen Texte in Mails benötigt – hat meistens schon eine/mehrere Vorlage/n welche mit wenig Aufwand bearbeitet und versendet werden kann/können. Aber es gibt dann doch, den einen oder anderen Fall, in dem einige Textbausteine auch in anderen Notes-Applikationen gebraucht werden könnten.

Da es in Firmen eher nicht gestattet ist, das sich User eigene Agenten programmieren, muss in diesem Fall ein nützliches “Helferlein” den Kopf hin halten.

Die Toolbar

Die Toolbar ermöglicht uns eine eigene Toolbar zu erstellen und die Textblöcke zu sortieren, zu erweitern, zu löschen, usw.

Voraussetzungen

  • Lotus Notes Client (Englisch sprachige Version)
  • Alle im Notes benötigten Textschnipsel/-bausteine
  • etwas technisches Verständnis

Los geht’s

Im gestarteten Notes Client auf File > Preferences gehen und dort Toolbar > Toolbars auswählen.
Mit einem klick auf den “New Toolbar” Button eine neue Toolbar anlegen und dieser einen Namen geben. In unserem Beispiel nennen wir sie “Text Bausteine”

Jetzt wechseln wir auf Toolbar > Customize und wählen unter “Toolbar to Customize” unsere neu angelegte Toolbar “Text Bausteine” aus.
Danach unter “Available Buttons” auf den Button “New” klicken und die Option “Button” auswählen.

In dem nun erscheinenden Fenster werden jetzt noch der Name des Buttons (Button caption text) und der dazu gehörige Hilfstext (Popup help text) sowie ein passendes Icon festgelegt.
Im Feld Formula wird die entsprechende “Formel” eingetragen, welche uns später den gewünschten Text einträgt.

Formula-Feld

Damit später unser gewünschter Text an der Position eingefügt wird, an der sich unser Cursor gerade befindet, wird der folgende Befehl/die folgende Formel benötigt.

…es kann auch wie folgt eingetragen werden:

Den letzten Teil der Formel “TextString” müssen wir jetzt noch mit dem entsprechenden Text der später eingefügt werden soll, ersetzen.

Bei besonders langen Text der auch Absätze enthält, muss dies entsprechend mit “einprogrammiert” werden. Die geschieht über den Befehl @NewLine.

Zeilenumbruch

Ein einfacher Zeilenumbruch erreicht man über das einmalige einfügen von @NewLine.

Absatz

Einen optischen Absatz erreicht man über das einfügen von @NewLine + @NewLine.

Zum Schluß…

Sind alle Textbausteine erstellt, muss die neue Toolbar noch gespeichert werden (Save Toolbar unten rechts). Nach dem speichern kann das “Preferences” Fenster über den OK Button geschlossen werden.

Zu guter letzt muss unsere Toolbar über View > Toolbar > Text Bausteine noch aktiviert werden.

Posted in Lotus Notes, Tech Stuff and tagged , , , , , , , , , , , .

Teilen Sie Ihre Meinung, und hinterlassen Sie ein Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.